Zum Hauptinhalt springen

CNC - Technik

Zugangsvoraussetzungen

Kunden mit abgeschlossener metallverarbeitender Berufsausbildung bzw. mit vergleichbaren berufspraktischen Erfahrungen und Vorkenntnissen im konventionellen Fräsen oder Drehen.

Baustein 1

Lehrgangsziele und Inhalte

  • Allgemeine Grundlagen: Konstruktiver Aufbau von CNC-Werkzeugmaschinen, Informationsdarstellung, NC/CNC-Steuerungen, geometrische Grundlagen, Funktion und Aufbau von CNC-Programmen, Erstellen einfacher Programme nach DIN/ISO 66025, grafische Simulation, Betriebsarten von CNC-Werkzeugmaschinen, CNC-Organisation
  • Mathematische Grundlagen: Pythagoras, Strahlensatz, Winkelfunktionen
  • Technologische Grundlagen: Grundlagen der Zerspanung, Zerspanungsdaten CNC-Fräsen und Drehen, Optimierungskriterien

Umfang

4 Wochen

Lehrgangstermine

auf Anfrage

Unterrichtszeiten

mo. - do. von 07:45 - 16:00 Uhr, fr. von 07:45 - 15:00 Uhr

Baustein 2

Lehrgangsziele und Inhalte

  • Achsrichtungen, Bezugspunkte und Verfahrbewegungen
  • Steuerungsspezifische Programmerstellung: Satz und Eingabeformat, steuerungsspezifische Funktionen, Bearbeitungszyklen, Spiegeln, Achsrotationen, Polarkoordinaten, Konturzugprogrammierung, Werkzeuglängen- und Fräserradiuskorrektur, Unterprogrammtechnik, Erstellen, Eingeben und Simulieren von CNC-Teilprogrammen
  • Bedienen und Arbeiten an CNC-Fräsmaschinen: Spannvorrichtungen, Werkzeughandhabung, Werkzeugsysteme, Vorbereitung der Maschine für automatische Bearbeitung, DNC-Betrieb, Mehrseitenbearbeitung, Fräsen von Passungen, Maßkontrolle, Fehlersuche, Programmoptimierung
  • Projektarbeit

Umfang

6 Wochen

Lehrgangstermine

auf Anfrage

Unterrichtszeiten

mo. - do. von 07:45 - 16:00 Uhr, fr. von 07:45 - 15:00 Uhr

Baustein 3

Lehrgangsziele und Inhalte

  • Achsrichtungen, Bezugspunkte, Verfahrbewegungen und Werkzeugwechselpunkt
  • Steuerungsspezifische Programmerstellung: Satz und Eingabeformat, steuerungsspezifische Funktionen, konstante Schnittgeschwindigkeit/Drehzahl, Bearbeitungszyklen, Polarkoordinaten, Konturzugprogrammierung, Schneidenradiuskompensation,
  • Unterprogrammtechnik, Erstellen, Eingeben und Simulieren von CNC-Teilprogrammen für Außen- und Innenbearbeitung
  • Bedienen und Arbeiten an CNC-Drehmaschinen: Spannvorrichtungen, Werkzeughandhabung, Werkzeugsysteme, Vorbereitung der Maschine für automatische Bearbeitung, DNC-Betrieb, Mehrfachspannungen, Drehen von Passungen, Drehen zwischen Spitzen, Maßkontrolle, Fehlersuche, Programmoptimierung
  • Projektarbeit

Umfang

6 Wochen

Lehrgangstermine

auf Anfrage

Unterrichtszeiten

mo. - do. von 07:45 - 16:00 Uhr, fr. von 07:45 - 15:00 Uhr

Ansprechpartner

Erreichbarkeit: 

Montag bis Donnerstag:07:30 - 16:00 Uhr
Freitag:07:30 - 15:00 Uhr

 

Lehrgangsverwaltung

Nicole Klinkhammer

Tel. +49 2251 149-198

nklinkhammer@bze-euskirchen.de